Vorträge & Veranstaltungen

2019

Schatzhaus, Thesaurus – Die Bibliothek in der Paradoxie des Offenen Systems Vor­trag in der Rei­he „Kon­stel­la­tio­nen“ an der Her­zo­gin Anna Ama­lia Bi­blio­thek, Klas­sik Stif­tung Wei­mar, 8.5.2019

2018

Sculptures: Sprachbildende Disponierung bei Robert Walser, Thomas Hirschhorn und Mark Wallinger. Work­shop „Die Bil­den­de Kunst und Ro­bert Wal­ser“ im Ro­bert Wal­ser-Zen­trum, Bern, 8.9.2018

Die gegenwärtige Situation der Germanistik im Feld der Wissensgeschichte und kulturwissenschaftlicher Interdisziplinarität.Po­di­ums­dis­kus­si­on im Rah­men der Ge­denk­ver­an­stal­tung zu Wal­ter Müller-Sei­dels 100. Ge­burts­tag. Baye­ri­sche Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten, München, 28.6.2018

Das HERZ thesaurieren. Der Thesaurus literarischer Bildbegriffe und Sprachfiguren. Eine Pro­jek­t­in­itia­ti­on durch Kunst und Wis­sen­schaft. Kon­zep­ti­on und Lei­tung des öffent­li­chen Kol­lo­qui­ums an der Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 26.1. – 27.1.2018

Von den Schätzen – Autorschaft im Raum des Möglichen. Vor­trag im Rah­men der Uni­ver­sitäts­ge­sell­schaft der Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 9.1.2018

2017

Die Formel Tod – Thomas Klings „menschen gedenken eines menschen“. Im Rah­men der Rei­he „10 Mi­nu­ten Ly­rik“. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 20.12.2017

Bodies revisited – Widerständige Körper. Vor­trag auf der Ta­gung „Be­we­gen­de Körper – Bo­dies in Mo­ti­on“, Kul­tur­wis­sen­schaft­li­che Ge­sell­schaft / KWG. Uni­ver­sität Gent, 16.11. – 18.11.2017

Der Thesaurus literarischer Sprachfiguren und Bildbegriffe. Vorüberlegungen zu einem Visualisierungsprojekt. Vor­trag auf der Ta­gung „Vi­sua­li­sie­rungs­pro­zes­se in den Hu­ma­nities – Prägun­gen, Prak­ti­ken, Po­si­tio­nen“. Uni­ver­sität Zürich, 17.7. – 19.7.2017

Lorenzo da Ponte: Soave sia il vento. Im Rah­men der Rei­he „10 Mi­nu­ten Ly­rik“. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 28.6.2017

Das Werk als Monade – Gottfried Wilhelm Leibniz’ Apokatastasis panton. Vor­trag im Rah­men der Ring­vor­le­sung „Das große Werk“. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 28.6.2017

„Schäbiges Schmuckkästchen. Reisen in den Osten Europas“. Einführung und Mo­dera­ti­on des Gesprächs mit Noémi Kiss auf der In­ter­na­tio­na­len Kon­fe­renz „Eu­ro­pa im Wan­del. Li­te­ra­tur, Wer­te und eu­ropäische Iden­tität“, Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung. Lwiw/​Lem­berg, 6.6. – 9.6.2017

Von den Schätzen. Ökonomien und Transformationen der Sammlung. Vor­trag auf der Ta­gung „Sam­meln – For­schen – Wis­sen“ der Her­zo­gin Anna Ama­lia Bi­blio­thek und des For­schungs­ver­bunds Mar­bach – Wei­mar – Wol­fenbüttel. Wei­mar, 3.5. – 5.5.2017

2016

Unterhaltungen mit Fremden. Autorschaft zwischen Kontextualisierung und Kontextflucht. Vor­trag auf der In­ter­na­tio­na­len Ta­gung „Au­tor­schaft und Bi­blio­thek. Samm­lungs­stra­te­gi­en und Schreib­ver­fah­ren“ des For­schungs­ver­bunds Mar­bach – Wei­mar – Wol­fenbüttel. Wei­mar,  8.11. – 10.11.2016

Übersetzte Figurationen. Räumliche Entwürfe europäischer Kultur. Kon­zep­ti­on und Sek­ti­ons-Lei­tung auf der Ta­gung „Mi­gra­ti­on und Eu­ro­pa in kul­tur­wis­sen­schaft­li­cher Per­spek­ti­ve“, Kul­tur­wis­sen­schaft­li­che Ge­sell­schaft / KWG. Uni­ver­sität Ve­ch­ta, 6.10. – 8.10.2016

Groteske Figurationen Europas. Vor­trag auf der Ta­gung „Mi­gra­ti­on und Eu­ro­pa in kul­tur­wis­sen­schaft­li­cher Per­spek­ti­ve“, Kul­tur­wis­sen­schaft­li­che Ge­sell­schaft / KWG. Uni­ver­sität Ve­ch­ta, 6.10.2016

Johann Georg Keyßlers „Neueste Reisen“ (1740). Literarisierungen im Bewegungsmodus des Reisens. Vor­trag auf dem 25. Ger­ma­nis­ten­tag 2016, Sek­ti­on: Tech­ni­ken der sen­su­el­len Ver­ge­genwärti­gung in der Rei­se­li­te­ra­tur. Uni­ver­sität Bay­reuth, 25.9. – 28.9.2016

„Wie ehrt man richtig?“ Lau­da­tio und Ver­an­stal­tungs­kon­zept ei­ner „Dis­pu­ta­ti­on“ anläss­lich der Ver­lei­hung der Eh­ren­dok­torwürde an Fe­li­ci­tas Hop­pe. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 6.7.2016. https://www.youtube.com/watch?v=DuwpM4T40gY

Bodies revisited. Körperlichkeit in der Ästhetik der Gegenwart. Vor­trag auf der Ta­gung „Me­di­en­kon­kur­ren­zen/​Me­di­en­trans­po­si­tio­nen 1800 – 1900 – 2000”. Hein­rich-Hei­ne-Uni­ver­sität Düssel­dorf , 16.6. – 18.6.2016

Illness as Text. Aesthetical Denial of Diagnosis. Vor­trag auf der 131st MLA An­nu­al Con­ven­ti­on, Pa­nel: “Con­trol­ling the Body. Fe­mi­nist Le­gal, Me­di­cal, and So­ci­al Dis­cour­ses and Re­pre­sen­ta­ti­ons”. Aus­tin/​Te­xas, 7.1. – 10.1.2016

2015

Philologie und normativer Diskurs. Vor­trag auf der In­ter­dis­zi­plinären Ta­gung „Phi­lo­lo­gie und Ge­sell­schaft“ der Volks­wa­gen Stif­tung. Han­no­ver, Schloss Her­ren­hau­sen, 16.9. – 18.9.2015

Wenn ein Reisender in einer Bibliothek – Zur Literarisierung des Reisens im 18. Jahrhundert. Vor­trag auf der Ta­gung  „Keyßlers Welt. Eu­ro­pa auf Grand Tour“. Schloss Gar­tow, 11.6. – 13.6.2015

Herta Müllers Poetologie der Bildlichkeit zwischen Ästhetik und Politisierung. Vor­trag auf der Ta­gung  „Her­ta Müller – Ge­gen­warts­li­te­ra­tur den­ken“. Uni­ver­sität Würz­burg, Klos­ter Bronn­bach, 11.2. – 13.2. 2015

Helden? Kämpfer, Opfer, Bürger in kulturellen Konflikten und Traditionen. Po­di­ums­dis­kus­si­on mit Ul­ri­ke Stei­er­wald (Li­te­ra­tur­wis­sen­schaft), Ge­org Kreis (Ge­schich­te), Mi­cha­el Schefc­zyk (Phi­lo­so­phie), Mo­dera­ti­on: Achatz von Müller. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 30.1.2015

VOR 2015

Körper – Raum – Identität. Se­mi­nar­lei­tung (zus. mit PD Dr. Ruth Neu­bau­er-Pet­zoldt) im Rah­men der Som­mer­uni­ver­sität der Stu­di­en­stif­tung des deut­schen Vol­kes. Schloss Neu­beu­ern, 4.8. – 16.8.2014

Zur Ästhetik des Schaufensters. Abstraktion und Verdinglichung im Kontext der ZeitschriftDer Sturm“. Vor­trag auf der In­ter­na­tio­na­len Ta­gung „Der Sturm – Li­te­ra­tur, Mu­sik, Gra­phik und die Ver­net­zung in der Zeit des Ex­pres­sio­nis­mus“. Hein­rich Hei­ne Uni­ver­sität Düssel­dorf, 14.11. – 16.11.2013

Figuration/Konfiguration in der zeitgenössischen Ästhetik. Kurz­vor­trag im Rah­men des uni­ver­sitätsüberg­rei­fen­den For­schungs­kol­lo­qui­ums der Leu­pha­na Uni­ver­sität. Cel­le, 15.4.2013

Heimat als Groteske. Vor­trag im Rah­men der Ring­vor­le­sung „Eu­ro­pa – Zur Ge­schich­te und Wirk­lich­keit ei­ner Idee“. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 7.12.2012

Wie anfangen? Literarische Entwürfe des Beginnens. An­tritts­vor­le­sung. Leu­pha­na Uni­ver­sität Lüne­burg, 25.4.2012

„Generation Postmoderne“ – Eine Erinnerung an den Hochschullehrer Walter Müller-Seidel. Vor­trag auf dem Sym­po­si­on „Wis­sen­schafts­ge­schich­te aus (auto-)bio­gra­phi­scher Sicht“,  an­schlies­send an ein Pro­jekt von Wal­ter Müller-Sei­del. München, 2.7.2011

Die Online-Briefedition Frank Wedekind. Vor­trag auf der Ta­gung „Di­gi­ta­le Brie­fe­di­tio­nen“, FU Ber­lin (Sfb 626 „Ästhe­ti­sche Er­fah­rung im Zei­chen der Ent­gren­zung der Künste“) und Staats­bi­blio­thek zu Ber­lin – Preußischer Kul­tur­be­sitz (zus. mit Uta Störl u. Ste­fan Gründ­ling). Ber­lin, 21.10. – 22.10.2010

Literalität und Bildung im Digitalen Zeitalter. Vor­trag auf der Ta­gung „War­um Wis­sen – Deut­sche Spra­che und Li­te­ra­tur in der eu­ropäischen Bil­dungs­ge­sell­schaft“, Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung. Ber­lin, 23.9. – 25.9.2010